Nudelmaschine Test

Entdecken Sie die besten Nudelmaschinen!

Wer einmal selbst gemachte Nudeln oder frisch hergestellte Pasta gegessen hat, wird diese zarte und leckere Erfahrung nicht mehr missen wollen. Stöbern Sie durch unseren unabhängigen Nudelmaschine Test und finden Sie das passende Modell für Ihre Anforderungen.

Wir wollen Ihnen keine Nudelmaschine verkaufen. Wir wollen, dass Sie das richtige Modell finden und günstig bekommen!

Unser Testsieger

Marcato 150 NudelmaschineAm besten im Test abgeschnitten hat die Marcato Atlas 150 Nudelmaschine und ist damit verdienter Testsieger. Diese klassische Pastamaschine aus Italien überzeugt durch diese Punkte:

  • Gut gebaut – durch Verzicht auf Plastik ist lange Lebensdauer und präzise Funktion garantiert.
  • Leicht zu bedienen – zum Kurbeln benötigt man nicht viel Kraft bzw. ein Elektromotor übernimmt das Kurbeln.
  • Leicht zu reinigen – speziell angeraute Walzen verhindern das Ankleben von Teigresten.
  • Riesiges Zubehörangebot – 12 Aufsätze für kreative Nudelformen stehen zur Verfügung.

Die Zahl 150 steht übrigens für die Breite der Nudelmaschine in mm. Damit hat dieses Produkt die klassischen Idealmaße.

Als Besonderheit gibt es von Marcato einen elektrischen Antrieb (als Atlasmotor vom Hersteller bezeichnet). Dieser lässt sich einfach aufstecken und übernimmt das Kurbeln des Teigs. So geht das Nudeln-Machen noch schneller und einfacher.

Weitere Informationen zur Marcato Atlas 150 und Hilfe zur Zubehörauswahl finden Sie im ausführlichen Testbericht.

Nudelmaschine günstig kaufen

Wir analysieren regelmäßig, wo es die besten Preise für Nudelmaschinen gibt. Die Links zum günstigen Preis auf unseren Testberichtseiten verweisen auf einen sehr günstigen Anbieter.

Vorsicht vor nicht günstigen Angeboten

Ein gewisser Anbieter, wir wollen ihn einmal „Anbieter A“ nennen, ist besonders dreist. Auf seiner Website sowie bei Google preist er seinen Preis für die Marcato Atlas 150 als „unschlagbar günstig“ an.

Screenshot Preisangabe

Leider darf man dieser Aussage keinen Glauben schenken. Bei zahlreichen Preisvergleichen waren viele andere Anbieter stets deutlich billiger. Die Tabelle zeigt einen Vergleich für die Marcato Atlas 150, die am meisten verkaufte Nudelmaschine.

Preisvergleich für Marcato Atlas 150

Wo gibt es die besten Preise?

Preise sind kontinuierlich in Bewegung. Deshalb schauen wir regelmäßig auf die Preisentwicklung bei den wichtigsten Anbietern. Unsere Links führen Sie zu preisgünstigen Anbietern.

Dabei achten wir auch auf den beliebten Trick, einen möglichst günstigen Preis exklusive Versandkosten und Verpackung zu zeigen. Für Versand und Verpackung berechnen viele Händler leider 10 Euro oder mehr. So wird ein zunächst attraktives Angebot ganz schnell eine teure Mogelpackung.

Ebenso beachten wir die Möglichkeit zur Zahlung per Kreditkarte. Aus Gründen der Sicherheit und Bequemlichkeit sollte ein Anbieter Kreditkarten akzeptieren und für die Zahlung mit Kreditkarte keinen Zuschlag verlangen.

Merkmale einer guten Nudelmaschine

Eine gute Nudelmaschine zeichnet sich durch diese Merkmale aus:

  1. Die Bedienung ist einfach und erfordert nicht zu viel Kraftaufwand.
  2. Die Nudelmaschine kann mehrere Sorten Nudeln herstellen.
  3. Die Maschine lässt sich leicht reinigen.
  4. Die Maschine ist stabil und langlebig.
  5. Die Nudelmaschine bietet ein sehr gutes Preis–Leistungs–Verhältnis.

Um im Nudelmaschine Test ein gutes Ergebnis zu erzielen, muss eine Maschine diese Merkmale aufweisen!

Geschichte

Die Nudelmaschine kann auf eine lange und ereignisreiche Tradition zurückblicken. Die ersten Geräte zur Herstellung von Nudeln wurden vor ungefähr 4000 Jahren verwendet. Dies lässt sich nachweisen anhand von Abbildungen und Grabbeigaben.

Die Erfindung der Nudel und der Nudelmaschine ist wohl mehr oder weniger zeitgleich in Ostasien und im Mittelmeerraum erfolgt. Somit kann niemand den Anspruch geltend machen, der alleinige Erfinder zu sein, obwohl die meisten Italiener und Chinesen dazu eine andere Meinung haben …

Arten von Nudelmaschinen

Heute lassen sich zwei prinzipiell unterschiedliche Nudel- bzw. Pastamaschinen unterscheiden.

  • Traditionelle Nudelmaschine
    Diese Form der Nudelmaschine existiert seit den 1930er Jahren. Durch zunehmende Fortschritte in der Feinmechanik gelang es der italienischen Firma Marcato (ansässig in Campodarsego in der Nähe von Venedig) eine erschwingliche Maschine für alle Haushalte anzubieten. Dieses nahezu unkaputtbare Modell wird in ähnlicher Form von Wettbewerbern nachgebaut, die aber bislang die Qualität und die reiche Zubehörpalette nicht imitieren konnten.
    Bei der traditionellen Nudelmaschine wird der Teig zunächst zwischen rotierenden Walzen ausgerollt. Hat man die gewünschte Dünnheit erreicht, wird der Teig durch einen Aufsatz mit Schneid- und Formvorrichtungen gezogen, um die gewünschte Nudelform zu erhalten.
    Das Ausrollen des Teigs sowie das Durchziehen durch die Maschine zum Formen erfordert das Drehen einer Kurbel. Höherpreise Geräte haben einen Elektromotor, der diese Arbeit übernimmt. Besonders vorteilhaft ist dabei, dass man dann mit einer Hand den Teig in die Nudelmaschine einführen kann, während die andere Hand die fertigen Nudeln aufnimmt. Um gleichzeitig zu kurbeln, benötigt man eine dritte Hand oder einen Helfer bzw. eine Helferin.
  • Industrielle Nudelmaschine
    Hier wird der Teig nicht gerollt, sondern durch eine Düse gepresst. Italienische Pastaköche schlagen bei diesem Typ Nudelmaschine die Hände über dem Kopf zusammen. Denn mit zarter, handgemachter Pasta haben diese Nudeln eigentlich nichts mehr gemeinsam.
  • Aufsatz für Küchenmaschine
    Für Küchenmaschinen kann man Aufsätze kaufen, die einem die Herstellung von Nudeln in der eigenen Küche ermöglichen. Beide Funktionsprinzipien (Auswalzen und Formen vs. Düsenpressung) sind für einige dieser Maschinen von beispielsweise Kenwood, KitchenAid und Bosch erhältlich.
    Allerdings lassen sich die Hersteller von Küchenmaschinen diese wohl nur in Kleinstserien baubaren Aufsätze fürstlich bezahlen. In den meisten Fällen fährt man günstiger, wenn man sich eine extra Nudelmaschine kauft.

Empfehlenswertes Zubehör

Mit dem richtigen Zubehör kann man aus einer „einfachen“ Nudelmaschine noch viel mehr herausholen.

Aufsätze zum Formen von Nudeln

Altenbach Nudelmaschine 83717Üblicherweise erhält man bei einer neuen Nudelmaschine einen oder mehrere Aufsätze in der Grundausstattung. Damit lassen sich verschiedene Nudelsorten herstellen.

Doch richtig Spaß macht es erst dann, wenn man weitere Aufsätze bekommen kann. Denn dann kann man auch „exotische“ Formen wie Pappardelle, Linguine oder Capellini selber machen.

Ravioliaufsatz

RavioliaufsatzRavioli sind für viele der Inbegriff italienischer Pasta. Die von Maggi und Aldi verkauften Dosenravioli sind eine Beleidigung für diese Köstlichkeit aus Italien. Doch Ravioli selber machen ist gar nicht so einfach.

Zwar lassen sich kleinere Mengen auch per Hand, beispielsweise mit einem Teigschneider bzw. mit einem Pastabike, herstellen. Doch wer eine hungrige Familie oder Gäste hat, greift besser auf einen Ravioliaufsatz für die Nudelmaschine zurück.

Das Bild erklärt die Funktionsweise: Einfach oben Füllung einfüllen, zwei Streifen Teig einführen und kurbeln. Und schon sind die selbst gemachten Ravioli fertig.

Übrigens, es müssen nicht immer Ravioli sein. Ein solcher Aufsatz eignet sich ebenfalls hervorragend für Maultauschen.

Pastabike

Pastabike AnwendungsmöglichkeitenDas Pastabike hat nichts mit Fahrradfahren zu tun, obwohl man beim Einsatz in der Küche definitiv den radartigen Charakter dieses Zubehörteils schätzen lernt.

Wie die Abbildung zeigt, kann ein Pastabike zum Zertrennen von Teig, zum Formen und zum Schließen von Ravioli benutzt werden. Für nur wenig Geld bekommt man mit diesem “Teigrädchen” ein vielseitig einsetzbares Werkzeug.

Pastaständer

Marcato Tacapasta NudelständerDamit lange Nudeln wie Spaghetti nicht unschön miteinander verkleben, gibt es die praktischen Ständer zum Trocknen von Pasta.

Für wenige Euro bekommt man ein formschönes Modell aus Holz oder Kunststoff, an dessen Armen man die gesamte Produktion zum Trocknen aufhängen kann.

Wer sich keinen Pastaständer leisten will, kann alternativ längere Nudeln auch über Stuhlrücken und Kleiderbügel aufhängen.

Buch

Il Mondo della Pasta BuchFür maximale Freude an Ihrer Nudelmaschine sollten Sie immer wieder neue Rezepte ausprobieren. Es muss nicht immer Spaghetti Bolognese sein. Die italienische Nudelwelt ist so vielfältig, dass man jeden Tag des Jahres eine neue Nudel oder eine andere Soße ausprobieren könnte.

Der deutsch-italienische Koch Sante de Santis hat ein Standardwerk zur „Welt der Pasta“ (Il Mondo della Pasta) veröffentlicht. Auf fast 200 Seiten zeigt er ausführlich und leicht nachmachbar, wie gut Pasta und Nudeln schmecken können.

Das Buch ist in zwei Teile gegliedert. Im ersten Teil geht es nur um den Nudelteig. Und dessen Zubereitung ist kein Hexenwerk. Egal ob Sie einen Teig mit Ei oder einen Teig ohne Ei machen wollen, Sante de Santis hat das passende Rezept. Im zweiten Teil des Buchs gibt es dann mehr als 60 Rezepte, die verschiedene Schwierigkeitsstufen abdecken. Von ganz einfacher traditioneller Pasta bis hin zu ausgefallenen Nudelkreationen aus internationalen Gourmettempeln ist alles vertreten.

Ergebnisse von Stiftung Warentest

Bislang hat die Stiftung Warentest noch keinen Pastamaschinen Test durchgeführt. Wahrscheinlich sind Nudelmaschinen nicht ausreichend interessant für die meisten Leser dieser Zeitschrift.

Hin und wieder lässt sich zwar ein Verweis bei Testberichten zu Küchenmaschinen finden, dass ein bestimmtes Modell mittels eines Aufsatzes auch Nudeln und Pasta machen kann. Darüber hinaus gab es bislang aber nichts von der Stiftung Warentest.

Sollte sich daran etwas in der Zukunft ändern, werden wir Sie hier darüber ausführlich informieren.

Warum Nudelmaschine Test?

Nicht jede Nudelmaschine ist wirklich geeignet. Wer schon einmal eine supergünstige Nudelmaschine gekauft hat, kann dies sicher nachvollziehen. Aus der großen Menge der erhältlichen Nudel- und Pastamaschinen wollen wir diejenigen Produkte herausfiltern, die einem die Arbeit wirklich erleichtern und viele Jahre lang Freude bereiten können. Deshalb unterziehen wir alle Produkte im Nudelmaschine Test den Anforderungen, denen sie im alltäglichen Einsatz gewachsen sein müssen. Damit können Sie sicher sein, eine gute Nudelmaschine zu kaufen.

Lesen Sie unsere Nudelmaschine Tests und Erfahrungsberichte, und entdecken Sie den Nudelmaschine Testsieger. Überraschen Sie Ihre Familie, Verwandten und Freunde mit herrlich zarter Pasta und leckeren Nudeln.

Eine gute Nudelmaschine für zu Hause zu finden, sollte mit unserer Internetseite möglich sein. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. Wir freuen uns selbstverständlich auch immer, wenn Sie uns Ihre Erfahrungen mit bestimmten Modellen mitteilen.

Das Team von Nudelmaschine Test